Kategorien
Dornum Kultur

Ohne Ihn gäbe es heute die Dornumer Synagoge nicht mehr.

Hohe Auszeichung für Georg Murrar-Regner, Leiter der Gedenkstätte Dornumer Synagoge

Interview mit Georg Murrar-Regner, Dornum Mai 2022

Kategorien
Dornum Kommunalpolitik

1700 Jahre Jüdisches Leben auch in Dornum – Rathaus stellt sich taub

Georg Murra-Regner ist in Dornum kein unbekannter Bürger. Noch vor 2 Jahren ehrte man ihn für seine vielfältigen Veröffentlichungen und Engagement für die Gedenkstätte Dornum. Dornums Synagoge ist die einzige im Originalzustand erhaltende ehemalige Synagoge Ostfrieslands. „heel watt besünners…“, könnte man meinen und auch für hier weilende Touristen interessant. Leider scheint das Rathaus Dornum nicht die gleiche Einschätzung zu teilen. Georg Murra-Regner ist ärgerlich. Er hat im von der Bundesregierung ausgerufenen Gedenkjahr 2021 eine hochwertige Ausstellung bereitgestellt und fand beim Rathaus Dornum keinen Ansprechpartner. Nun ist die sehenswerte Ausstellung in Norden präsentiert und Dornum mit seinem „Herausstellungsmerkmal“ Synagoge Dornum im Gedenkjahr politisch unbeachtet.

Wir trafen Georg Murra-Regner an der sonntags geöffneten Mühle Dornum, er hat übrigens über dieses historische Stück ein Buch verfasst, und sprachen mit ihm über die enttäuschende Haltung der Rathausspitze. (die Nebengeräusche in der Aufzeichnung sind dem an der Mühle vorzufindenden Besucherstrom zuzuordnen, wir bitten dies zu entschuldigen)

Georg Murra-Regner im Gespräch mit Hans-Joachim Steinsiek am 25. 7. 2021, Dornum.

Informationen zur nun in Norden stattfindenden Austellung finden sich unter „Aktuelles“ auf der Webseite der Gedenkstätte „Synagoge Dornum“

(stk)